21.11.2018, 13:47
News Code: 83108021
0 Persons
Teheran und Sofia erweitern die sportlichen Zusammenarbeiten

Teheran, 21. November, IRNA - Der Minister für Sport und Jugend Irans, Masoud Soltanifar, betonte am Dienstag bei einem Treffen mit dem stellvertretenden Premierminister von Bulgarien die Notwendigkeit der Umsetzung des Sportkooperationsabkommens zwischen den beiden Ländern.

Masoud Soltanifar erklärte bei diesem Besuch, dass durch den Einsatz von Sporterfahrungen und NGOs die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern immer mehr zur Verfügung stehen werde.

Ein Memorandum wurde auch zwischen dem iranischen Minister für Sport und Jugend und seinem bulgarischen Amtskollegen, Krasen Kralev, unterzeichnet.

Iranischer Sportminister hat auf die bestehenden Kapazitäten der Basissportarten in Bulgarien hingewiesen und fügte hinzu, dass Iran auch die Fähigkeiten seiner Sporttrainer nutzen könnte, um sich im Sport des Landes zu entwickeln.

9478**