Die US-Sanktionen gegen Arzneimittelimporte müssen aufgehoben werden

Teheran, 20. November, IRNA - Der Präsident und der Vorsitzende des Obersten Rates des iranischen Ärzterats Iraj Fazel und Mohammad-Reza Zafarqandi haben am Montag einen Brief an UN-Generalsekretär António Guterres geschrieben, in dem sie die Aufhebung der US-Sanktionen gegen iranische Importe von Medikamenten und Gesundheitsdiensten forderten.

Fazel und Zafarqandi sagten in ihrem Brief an den UN-Chef, die einseitigen und rechtswidrigen Sanktionen der USA gegen den Iran hätten zerstörerische Auswirkungen auf den Gesundheitssektor des Landes hinterlassen.

Der Zugang zu medizinischen Dienstleistungen ist für das Recht auf Gesundheit, das zu den grundlegenden Menschenrechten gehört, von entscheidender Bedeutung und alle Menschen haben Anspruch darauf, so der Brief.

US-Präsident Donald Trump zog sich am 8. Mai aus dem multilateralen Atomabkommen mit Iran im Jahr 2015 zurück und argumentierte, dass dies zu wenig unternommen hätte, um das Nuklearprogramm von Teheran zu behindern.

Er verhängte zwei Sanktionsrunden gegen den Iran, die zweite davon Anfang dieses Monats in Kraft trat.

In dem Brief wurde die UN auch aufgefordert, eine sofortige humanitäre Lösung für das Problem zu finden.

9461/