19.11.2018, 09:41
News Code: 83104712
0 Persons
Iran verurteilt Terroranschlag im Irak

Teheran, 19. November, IRNA – Der Iran hat den Terroranschlag in Tikrit, Irak, mit fünf Toten aufs Schärfste verurteilt.

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Bahram Ghasemi, äußerte sein Beileid und seine tiefste Anteilnahme für die Familien der Opfer sowie für die Völker und Regierungen des Irak.

Er sagte am Sonntagabend, die verbliebenen Takfiri-Terroristen, die durch den Widerstand des Iraks im Irak ihren Platz verloren haben, versuchen in dem Land Unsicherheit schaffen und Rache an der widerstandsfähigsten Nation durch Selbstmordanschläge im Land zu nehmen.

„Der Wille der irakischen Regierung und des irakischen Volkes für einen unnachgiebigen Kampf gegen Terroristen wird durch diese terroristischen Akte nicht gestört“, stellte er fest.

Den irakischen Medien zufolge sind infolge einer Explosion eines mit Sprengstoff beladenen Autos in der Nähe eines Restaurants in der Stadt Tikrit fünf Menschen gestorben und fünfzehn weitere verletzt worden.

9407**