Irak versucht seine Beziehungen mit Iran zu stärken

Bagdad, 18. November, IRNA - Der irakische Präsident, Barham Salih, erklärte am Sonntag, dass sein Land sich bemühe, die wirtschaftlichen Beziehungen zur Islamischen Republik Iran zu verstärken.

Er schrieb auf seinem Twitter-Account, dass Iran und Irak durch historische, soziale und kulturelle Beziehungen miteiander verknüpft werden.

„Irak spielt durch besondere Beziehungen zu seinen islamischen und arabischen Nachbarn eine wesentliche Rolle beim Aufbau einer regionalen Organisation, die auf der Achtung der nationalen Souveränität und wirtschaftlichen Synergien basiert“, fügte Salih hinzu.

Barham Ahmad Salih reiste am Samstag nach Teheran, um über bilaterale Beziehungen und regionale Fragen mit der iranischen Seite zu diskutieren.

9478**