17.11.2018, 12:39
News Code: 83102393
0 Persons
Araghchi trifft spanischen Parlamentspräsidenten

Madrid, 17. November, IRNA - Der spanische Parlamentspräsident, Pío García-Escudero, empfang den iranischen Vizeaußenminister, Abbas Araghchi, in Madrid.

Bei einem Treffen zwischen Araghchi und Pío García-Escudero geht es um die parlamentarische Zusammenarbeit, das Atomabkommen sowie die regionalen und internationalen Fragen.

Iranischer Topdiplomat dankte Spanien für die konstruktive und positive Einstellungen gegenüber Atomabkommen. „Die spanische Regierung und die EU-Länder unterstützen den Atomdeal und bemühen sich, die Auswirkungen der Sanktionen zu minimieren.“

Er verwies auf die Bedeutung der Stärkung der Kooperationen zwischen Iran und Europa und sagte: „Wir glauben, dass die europäischen Parlamente die Zusammenarbeit mit den europäischen Regierungen aufrechterhalten können, um die Barrieren zu beseitigen.“

Pío García-Escudero würdigt die Irans bedeutende Rolle im Nahen Osten.

An einer anderen Stelle seiner Rede kritisierte er den US-Ausstieg aus dem iranischen Atomabkommen und die verhängten Sanktionen gegen Teheran und wiederholte erneut, dass Europa diese Politik nicht verfolge.

Abbas Araghchi reiste am 15. November nach Italien, und nachdem er eine Sitzung mit italienischen Beamten abgehalten hatte, verließ er Rom in Richtung Madrid.

9478**