Vatikan betont die Förderung der kulturellen Zusammenarbeit mit dem Iran

Rom, 15. November, IRNA - Der Vorsitzende des päpstlichen Rates im Vatikan Kardinal Gianfranco Ravazi hoffte bei einem Treffen mit dem iranischen Botschafter Sayyid Taha Hashemi die gemeinsame kulturelle Zusammenarbeit mit dem Iran zu fördern.

Ravazi betrachtete Irans Kulturreichtum als ein sehr kohärentes Feld für eine kooperative Zusammenarbeit, um kulturelle Veranstaltungen sowie der Präsenz iranischer Künstler und der Aktivisten auf dem Gebiet der bildenden Kunst einschließlich Malerei, Kalligraphie, Kino und Musik im Vatikan abzuhalten.

Er widmete sich insbesondere dem Kino und der persischen Sprache und Literatur und äußerte seine Hoffnung, dass durch die Förderung der gemeinsamen Zusammenarbeit die bedeutungorientierten (religiösen) Filmwochen und literarischen Erfolge des Iran in katholischen und vatikanischen Orten und Zentren so schnell wie möglich stattfinden.

Der Botschafter der Islamischen Republik Iran im Vatikan besprach in diesem Treffen die Möglichkeiten, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern in den Bereichen Kultur und Bildung zu vertiefen und auszubauen.

9461/