Iranische Raumfahrtbehörde betont die Zusammenarbeit mit verschiedenen Ländern

Peking, 15. November, IRNA - Die iranische Raumfahrtbehörde gab eine Erklärung zum zwölften Gipfel der asiatisch-pazifischen Raumfahrtorganisation (APSCO) ab, die am Dienstag in Peking begann, um die Zusammenarbeit zwischen der iranischen Organisation und anderen kooperierenden Organisationen zu stärken.

'Austausch von Informationen und Ergebnissen von APSCO-Projekten mit anderen Institutionen, Organisationen und Forschungsinstituten im Iran, Einrichtung eines nationalen Observatorien-Netzwerks und Ermutigung des privaten Sektors, im Raumfahrtgeschäft tätig zu sein, um den Weltraum zu entwickeln, sind unter diesen Programmen“, heißt es in der Erklärung unter Bezugnahme auf die Programme, die in der iranischen Weltraumorganisation für diese Zusammenarbeit formuliert wurden.

Die Erklärung fügte hinzu: 'Glücklicherweise haben zahlreiche gemeinsame Projekte von APSCO im Iran ihre Endphase erreicht und einige befinden sich in der zweiten Phase'.

Die Erklärung betonte, die iranische Raumfahrtbehörde, die die Islamische Republik Iran vertritt und auch gemeinsame Projekte unterstützt, fordere die Beschleunigung des Fortschritts bei anderen Projekten.

9461/