Japan versucht, das iranische Öl weiterhin zu kaufen

Teheran, 15. November, IRNA – Der japanische Botschafter im Iran, Mitsogo Saito, sagte am Dienstag, dass sein Land den Ölkauf aus dem Iran weitersetzen werde.

Mitsogo Saito erklärte bei einem Treffen mit dem Sonderassistenten des iranischen Parlaments für die internationalen Angelegenheiten Hossein Amir Abdollahian, dass die japanische Regierung ihre Verpflichtungen erfülle und nach geeigneten Lösungen suche, um ihre Zusammenarbeit bei der Petrochemie und beim Ölkauf aus dem Iran fortzusetzen.

Amirabdollahian bezeichnete Japan als einen der wichtigsten wirtschaftlichen und politischen Partner des Iran.

Er forderte die Verbesserung der Beziehungen zwischen Japan und Iran auf allen Ebenen auf, insbesondere in den Bereichen Wirtschaft und Parlament.

Amir Abdollahian, der sich auf die feindlichen Aktionen und den US-Wirtschaftskrieg gegen den Iran beziehe, nannte es den Beweis der Autorität der Islamischen Republik Iran und erklärte: „Die Feinde der Region haben die konstruktive Rolle und den positiven Einfluss des Iran in der Region ins Visier genommen“.

9478**