13.11.2018, 11:04
News Code: 83097821
0 Persons
Iran und Syrien wollen Anti-Terror-Kooperation fortsetzen

Teheran, 13. November, IRNA - Der Iran und Syrien werden ihre Zusammenarbeit bei der Terrorismusbekämpfung fortsetzen und den US-Geboten entgegenwirken und Hindernisse für die Verlängerung des Krieges in diesem Land zu beseitigen.

Teheran und Damaskus diskutierten die Anti-Terror-Zusammenarbeit während eines Treffens zwischen dem hochrangigen Assistenten des iranischen Außenministers, Hossein Jaberi Ansari, und den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad in Damaskus.

Beide Seiten betonten die Bedeutung der syrisch-iranischen Beziehungen als Stabilitätsfaktor und bekräftigten die Entschlossenheit beider Nationen, weiterhin gegen terroristische Gruppen in der Region vorzugehen.

Sie betonten auch die Notwendigkeit einer politischen Lösung als einzige Lösung für die Syrien-Krise.

An dem Treffen nahmen auch Assads Politik- und Medienberater Bouthaina Shaaban, der stellvertretende syrische Außenminister Faisal al-Mikdad und der iranische Botschafter in Damaskus teil.

9407**