12.11.2018, 14:22
News Code: 83096872
0 Persons
Iranisch-armenischer Film im Cottbus-Wettbewerb

Teheran, 12. November, IRNA - Der Film „Yeva“, unter der Regie des iranisch-armenischen Anahid Abad, wurde in die Spectrum-Sektion des 28. Filmfestival Cottbus in Deutschland gezeigt.

Auf der 28. Ausgabe des Filmfestivals Cottbus in Deutschland wird der iranische Spielfilm „Yeva“ in seiner Spectrum-Sektion gezeigt.

Yeva ist die Geschichte einer jungen Frau, die mit ihrer Tochter Nareh aus Eriwan fliehen musste. Sie würde dort vor Gericht stehen müssen, weil sie angeblich ihren Mann getötet hatte.

Der Film wurde kürzlich beim 12. Pomegranate Film Festival (POM) in Kanada mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Die 28. Ausgabe des Filmfestivals Cottbus findet vom 15. bis 20. November in Cottbus statt.

9407**