11.11.2018, 12:42
News Code: 83095270
0 Persons
US-Sanktionen gegen Iran schaden Italien

Madrid, 11. November, IRNA – Iranischer Experte für das Institut für internationale Politikstudien von Italien, Analiza Portegela, sagte, durch die Sanktionen der USA gegen den Iran werde Italien die Verträge im Wert von 20 Milliarden Euro verlieren.

Die US-Sanktionen schaden der italienische Regierung und den Verträge, die seit 2016 im Wert von 20 Milliarden Euro unterzeichnet wurden, und dies wäre katastrophal, wenn die Verträge aufgegeben würden, so der Experte.

„Italien hatte schon immer gute Handelsbeziehungen mit dem Iran, und Teheran war 2017 der erste Handelspartner in der Europäischen Union und ist derzeit der wichtigste Importeur von iranischem Öl in Europa“, erklärte er in einem Interview mit EFE.

Er sagte, die neuen Sanktionen von Trumps Regierung der italienischen Wirtschaft und anderen europäischen Ländern schaden werden, davon der amerikanischen Entscheidung nicht überzeugt seien.

Portegela zufolge ist die US-Entscheidung für Italien sehr negativ, da es eine vorteilhafte Geschäftsbeziehung mit dem Iran verliere.

9478**