11.11.2018, 12:34
News Code: 83095251
0 Persons
Iran verurteilt Terroranschlag in Mosul

Teheran, 11. November, IRNA - Der Sprecher des Außenministeriums, Bahram Ghasemi, verurteilte den Terroranschlag von Mosul, Irak, und äußerte sein Beileid und seine tiefste Anteilnahme für die Familien der Opfer sowie für die Völker und Regierungen dieses Landes.

Ghasemi bezeichnete den Vorfall als „peinlich und unmenschlich“ und sagte: „Die Überreste terroristischer Gruppierungen planen, ihre Verbrechen gegen die irakische Regierung und das irakische Volk durch blinde Terrorakte zu verfolgen und unschuldige und wehrlose Bürger zu töten, um sich an ihrer Niederlage zu rächen.“

„Sie werden niemals erfolgreich sein und werden bald für immer vernichtet“, sagte er.

Bei einem Autobombenanschlag am Donnerstagabend in Mosul wurden drei Menschen getötet und zwölf weitere verletzt.

9407**