96% des Safran-Exportmarktes vom letzten Jahr gehört dem Iran

Teheran, 5. November, IRNA – Der geschäftsführende Direktor der Zentralorganisation für ländliche Genossenschaft des Iran Hossein Shirzad sagte: Der Iran ist der erste Safranproduzent der Welt und im vergangenen Jahr erreichte sein Anteil am Exportmarkt 96 Prozent.

Shirzad fügte beim Symposium 'Gezielte Interventionsstrategie im Safranmarkt' in Teheran hinzu: 'Die Preisgestaltung für dieses strategische Produkt muss so sein, dass es sowohl die Erhaltung der Auslandsmärkte als auch die wirtschaftlichen Erträge von Landwirten und einheimischen Produzenten betrachtet'.

Er betonte, dass die zentrale Organisation für ländliche Genossenschaft in Erntejahr 2017-2018 die Modernisierung des Markts (Physischer Markt und Terminmarkt) und Standardisierung von Produkten ins Leben gerufen habe.

Die Organisation hat auch am Beginn der Erntesaison von Safran (7. Oktober) 25 Safran-Einkaufszentren gegründet, um Safranblumen zu kaufen und zu bewerten.

Die Produktionskapazität von Safran im Iran ist von 30 Tonnen im Jahr 1989 auf über 300 Tonnen in den letzten Jahren gestiegen.

9461/