Kein Land der Welt kann mit der Verteidigungsmacht des Iran konfrontieren

Teheran, 4. November, IRNA – Ein hochrangiger Sprecher der iranischen Streitkräfte sagte, die Verteidigungsstärke der Islamischen Republik Iran habe den Grad erreicht, dass keine Macht der Welt die Stärke und Fähigkeit habe, damit umzugehen.

Oberbefehlshaber Brigadier General Abulfazl Shekari sagte am Samstag in einem Interview mit dem IRNA-Korrespondenten über Erfolge und Verteidigungsfähigkeiten des Iran: 'Die militärische Ausrüstung der Islamischen Republik Iran wirkt defensiv und abschreckend. Die iranische Nation hat nicht nur heute sondern in den letzten zwei Jahrhunderten nie einen Krieg begonnen und wird auch nicht beginnen. Aber die Erfahrung von 8 Jahren heiliger Verteidigung hat gezeigt, dass die Islamische Republik Iran maximale Leistung und Verteidigungsmacht erlangen muss, um einen Angreifer abzuwehren'.

Er betonte, es wurden in den Bereichen Bodenkraft, Marine und Luftwaffe dramatische Verbesserungen erzielt, sodass die Verteidigungskraft des Landes das Ausmaß erreicht habe, dem keine Macht in der Welt entgegenwirken könne.

'Ein Blick auf die turbulente und entflammte Situation in der Region legt nahe, dass die Islamische Republik Iran ihr stolzes Leben mit ihrer vielversprechenden und einheimischen Macht wie eine sichere Küste fortsetzt und keinem Feind eine Gelegenheit für jede abenteuerliche Bewegung gibt', fügte er hinzu.

Shekari stellte fest, dass die Islamische Republik Iran immer aus humanitären Gründen bei den unterdrückten Völkern gewesen sei, und um sie zu unterstützen, habe mit Terrorismus gekämft.

9461/