Medienkooperationsforum ”Belt and Road“ eröffnet mit Teilnahme von Iran in China

Peking, 1. November, IRNA – Das 5.Medienkooperationsforum „Belt and Road“ 2018 hat mit Teilnahme von verschiedenen Ländern, einschließlich der Islamischen Republik Iran am Dienstag in der Stadt Bovao in der Provinz Hainan begonnen.

Dieses Forum ist eine der chinesischen Aktionen zur Entwicklung des Seidenstraßenentwicklungsplans, das zur Vorstellung der Nationen mit den vielfältigen Unterschieden, die mit diesem Programm verbunden sind, und zur verbesserung und Erhöhung der ihre Kommunikation und Zusammenarbeit in den Bereichen Politik, Medien, Kultur, Handel und Wirtschaft führen werden.

Die Verstärkung der Medienzusammenarbeit, die Erstellung gemeinsamer Community mit einem gemeinsamen Schicksal, der Einsatz von Medien für die politische, kulturelle, wirtschaftliche und soziale Entwicklung, Chinas Reformen, die Einführung der Kapazitäten ”Belt and Road“ und die Sympathie der weltweiten Medien zu beliebsten Themen von Welt sind die Ziele dieses Medienforums.

Insgesamt mehr als 200 Vertreter aus verschieden Ländern und die internationalen Organisationen haben an diesem Forum teilgenommen.

9478**