Iranischer Tennisspieler erhält Goldmedaille bei den internationalen Wettbewerben in Armenien

Teheran, 30. Juli, IRNA - Der talentierte iranische Tennisspieler Sina Moghimi gewann beim Internationalen Tenniswettbewerb in Armenien den ersten Titel für Iran.

Moghimi gewann den Juniorentitel am Sonntag, indem er den Armenier Arto Soghoin im Finale, 6:2 und 7:6 besiegte.

Die Veranstaltung fand vom 23. bis 29. Juli statt. Zweiunddreißig Tennisspieler aus Iran, Russland, England, Armenien, Schweden, Norwegen, Griechenland, Bulgarien, Libanon, Frankreich, Portugal, Schweiz, Kasachstan, Holland, Österreich, Türkei, Slowakei und Weißrussland nahmen an der Veranstaltung teil.

9407**