Iranische Frauen gewinnen zwei Medaillen

Teheran, 21. Juli, IRNA - Iranische Athletinnen gewannen bei den Internationalen Taekwondo-Meisterschaften 2018 Jeju Korea Open zwei Medaillen, darunter eine Silbermedaille.

Am Freitag und am dritten Tag des Turniers auf der Insel Jeju in Südkorea schaffte es Parisa Javadi, die Konkurrentinnen aus Kasachstan, Usbekistan und Hongkong in der 57-Kilogramm-Gewichtsklasse zu überwinden und ins Halbfinale vorzudringen.

Die iranische Taekwondo-Praktizierende verlor aber gegen Gegnerin aus Hongkong und gewann Bronzemedaille.

Zuvor hatte Maryam Malakoutikhah (-46 kg) erreichte das Finale, holte sich aber die Silbermedaille, nachdem sie das Spiel gegen die südkoreanische Rivalin verloren hatte.

Die Korea Open International Taekwondo Championships 2018 wurde am 18. Juli begonnen und werden am 24. Juli 2018 beendet.

9407**