US-Waffen können nicht einmal eigene Bürger schützen

Teheran, 19. Juli, IRNA - Der iranische Außenminister verurteilte die Vereinigten Staaten als den weltweit führenden Waffenhändler und erklärte, dass Washingtons übermäßige Waffenexporte den Weltfrieden untergraben.

„Die USA destabilisieren die Welt mit Waffenexporten, die Budgets abbauen, die für eine bessere Zukunft genutzt werden könnten“, twitterte Zarif am Donnerstag und fügte hinzu: „Doch ihre Waffen können nicht einmal seine Bürger schützen: 35% der weltweiten Militärausgaben konnten 15 Saudis nicht davon abhalten, 9.000 Amerikaner am 11. September zu ermorden und zu verletzen“.

Anfang dieser Woche gab das US-Außenministerium bekannt, dass Präsident Donald Trump grünes Licht für seinen Plan gegeben hat, den Verkauf amerikanischer Waffen anzukurbeln.

9407**