Iran ist der sicherste Markt für ausländische Geschäftspartner

Teheran, 17. Juli, IRNA - Irans Außenminister Mohammad Javad Zarif sagte am Montag, Irans ausländische Partner haben erkannt, dass der Iran der sicherste Markt für wirtschaftliche Aktivitäten sei.

Zarif sagte bei einem Treffen mit ausländischen Vertretern, die im Iran wohnen, dass die Auferlegung von Druck zu negativen Entwicklungen auf dem Markt führen könne, aber der private Sektor habe immer gezeigt, dass er in der Lage sei, bestimmte Ziele zu erreichen.

Er sagte, dass die Islamische Republik Iran seit Beginn der Revolution schwierige Zeiten durchgemacht habe, in denen viele Druckmittel gegen den Iran ausgeübt worden seien, aber der Iran seine Legitimität und seine Macht von seinem eigenen Volk erhalten hat.

US-Präsident Donald Trump, der im Februar 2017 sein Amt antrat, erklärte am 8. Mai 2018 den Ausstieg der USA aus dem iranischen Atomabkommen und reaktivierte Sanktionen gegen den Iran.

Jetzt haben einige ausländische Unternehmen beschlossen, den iranischen Markt zu verlassen, obwohl die Europäische Kommission erklärt hat, dass sie sich gegen US-Sanktionen durch Anwendung einer Sperrregel zum Schutz europäischer Unternehmen wehren würde.

9407**