16.07.2018, 09:35
News Code: 82972045
0 Persons
2018 World Junior Wushu Championships: Iran ist Weltmeister

Teheran, 16. Juli, IRNA - Mit 26 Medaillen, darunter 11 Goldmedaillen, gewannen junge iranische Wushu-Praktizierende zum ersten Mal in ihrer Geschichte den Meistertitel bei Wushu-Meisterschaften.

Am letzten Wettkampftag gewannen neun iranische Sanda-Praktizierende, die das Finale ihrer Gewichtsklassen erreicht hatten, neun glänzende Goldmedaillen. Zu den Goldgewinnern dieser historischen Nacht gehören Ebrahim Aslani, Shoja Panahi, Mohammad Farhadi, Hamid Kianian, Mohammad Hajizadeh, Mohammad Mehdi Rezaie, Hassan Lotfi, Ayda Heidari und Kimia Shoushtari.

Bei den Wettkämpfen Taolu und Sanda sammelte der Iran insgesamt 26 Medaillen, darunter 11 Gold-, 8 Silber- und 7 Bronzemedaillen.

Dies ist das erste Mal, dass ein anderes Team als China den Titel in den Sanda und Taolu Kategorien gewinnt.

Hong Kong mit 10 Gold-, 4 Silber- und 8 Bronze wurde Zweiter und die USA mit 8 Gold-, 4 Silber- und 3 Bronzemünzen belegten den dritten Platz. Der Allzeit-Sieger China konnte keinen besseren Rang als Fünfter finden.

World Junior Wushu Championships mit der Teilnahme von 400 Wushu-Praktizierende aus 45 Ländern begannen am 9. Juli in Brasilia und wurden am Sonntag beendet.

9407**