Japan unterstützt das iranische Atomabkommen uneingeschränkt

Teheran, 14. Juli, IRNA - Der stellvertretende japanische Außenminister Takeo Akiba sagte am Freitag, dass Japan den iranischen Nuklearvertrag - bekannt als JCPOA - uneingeschränkt unterstützt und drängt andere Länder, das Abkommen ebenfalls zu respektieren.

Akiba machte die Bemerkungen während einer Zeremonie, als der neu ernannte iranische Botschafter in Japan Morteza Rahmani Movahed ihm eine Kopie seiner Beglaubigungsschreiben vorstellte.

Unter Hinweis darauf, dass der 90. Jahrestag des Beginns der Beziehungen zwischen Iran und Japan im nächsten Jahr sein wird, äußerte der Beamte die Hoffnung, dass die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in Zukunft weiter ausgebaut werden wird.

Der iranische Botschafter sagte seinerseits, dass Iran eine ausgewogene Entwicklung der Beziehungen zwischen Iran und Japan erwartet.

9407**