Irans Vizepräsidentin im Südosten Asiens

Kuala Lumpur, 10. Juli, IRNA – Die Sondergesandte des iranischen Präsidenten für Frauenangelegenheiten Masoumeh Ebtekar ist nach Malaysia und Indonesien eingereist, um Verhandlungen über das iranische Atomabkommen zu führen.

Ebtekar übergab während der Reise die Botschaft von Präsident Hassan Rouhani an die hohen Beamten in Malaysia und Indonesien.

Bei den Treffen zwischen der iranischen Vizepräsidentin und den Beamten in Kuala Lumpur und Jakarta wurde die Notwendigkeit der Vertiefung der bilateralen Beziehungen in verschiedenen Bereichen, darunter Wirtschaft, Bank, Öl betont.

In den letzten Tagen haben weitere Sondergesandten von Rouhani die Botschaften zum Thema Atomabkommen an die Beamten der anderen Länder, darunter Türkei, Venezuela, Bolivien, Tunesien, Chile und Brasilien übergeben.

Der Berater des Obersten Führers des Iran in internationalen Fragen Ali Akbar Velayati wird auch am Mittwoch Moskau reisen, um eine Botschaft von Ayatollah Ali Khamenei und Hassan Rouhani an den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu überbringen.

9407**