Drei weitere iranische Karatespieler buchen Tickets für Olympische Spiele 2018

Teheran, 1. Juli, IRNA - Nachdem sie ihre Rivalen in den Qualifikationswettbewerben der Olympischen Spiele in Kroatien besiegt hatten, buchten drei weitere iranische Karatespieler Tickets für die Olympischen Jugendspiele 2018 in Buenos Aires.

Am Sonntag, dem letzten Tag des Qualifikationsturniers im kroatischen Umag, sprangen fünf iranische Kämpfer auf die Matte, und drei von ihnen, Fatemeh Khonakdar, Ali Reza Faraji und Navid Mohammadi sicherten sich ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen der Jugend von Argentinien.

Am Freitag hatte Mobina Heydari bereits die französische Karateka Assia Oukhattou besiegt und damit auch ihre Teilnahme abgesichert.

Auf diese Weise werden insgesamt vier iranische Karatespieler (zwei Jungen und zwei Mädchen) bei den Olympischen Jugendspielen 2018 vertreten.

9407**