Neue Seidenstraße, ein Projekt zum Überwinden von Trumps Hindernisse

Teheran, 29. März, IRNA - Obwohl Trumps Amtsantritt Eskalation in verschiedenen Bereichen in Washington, einschließlich der Verhängung von Wirtschaftssanktionen und des Handelskriegs gegen andere Länder, erlöste, wird aber die neue Seidenstraße diese Hindernisse überwinden.

Laut Analysen und Studien, die von der Agentur IRNA durchgeführt wurden, ist das hohe Niveau von Handelskonflikten zwischen Washington und Peking eines der wichtigsten internationalen Ereignisse der Welt in den letzten Tagen.

Vor wenigen Woche behauptete Donald Trump, China habe moderne amerikanische Technologie durch systematische Investitionen in strategische Industrien ohne Einhaltung der Gesetze bezüglich des geistigen Eigentums erreicht.

Er warf China vor, an verschiedenen Cyberangriffen beteiligt zu sein, mit dem Ziel, amerikanische Technologie zu stehlen, und drohte, seine Beschwerde bei der Welthandelsorganisation einzureichen.

Trump verfolgte das Ziel, die Zollsätze für chinesische Importe zu erhöhen und Pekings Investitionen in Washington einzuschränken.

China ließ die Maßnahmen des US-Präsidenten nicht unbeantwortet, die besagen, dass es die Zölle auf einige aus den Vereinigten Staaten importierte Waren erhöhen würde, und beschrieb Washingtons Haltung als vermessen.

Alle diese Ereignisse haben die Chinesen dazu gebracht, die Entwicklung ihrer Wettbewerbsstrategien zu beschleunigen, und im Jahr 2013 hat der chinesische Präsident, Xi Jin Ping, die Idee dieses Projekts vorgeschlagen, und jetzt nach ein paar Jahren hat dieses Megaprojekt mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Bei der Entwicklung des neuen Seidenstraßenprojekts hat China Länder getroffen, die sich in ähnlichen Umständen befinden.

In diesem Sinne wird der Iran wegen des Ausbaus von Straßen und Verkehrsinfrastruktur, insbesondere Schiene und Straße sowie den Entwicklungsprojekten des Hafens von Chabahar (im Südosten von Iran), Aufmerksamkeit auf sich ziehen und dieses Land spielt eine besondere Rolle, um Chinas neue Seidenroute wiederzubeleben.

9407**