Iran verspricht, die destabilisierenden Strategien in der Region abzubrechen

Teheran, 26. März, IRNA – „Der Iran wird auch im kommenden Jahr seine nationale Sicherheit verteidigen und versuchen, die westlich-hebräisch-arabische Strategie zur Destabilisierung der Region abzubrechen“, sagte Irans Sicherheitsbeamte am Sonntag.

Ali Shamkhani, der Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrats, betonte die Fortsetzung der Bemühungen seines Landes, Pläne zur Destabilisierung der Region zu vereiteln.

Er sagte, dass die Durchführung einer historischen Präsidentschaftswahl, ein bedeutendes Wirtschaftswachstum, ein Rückgang der Inflationsrate, die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Ausrottung der terroristischen Gruppe des Daesh zu den wichtigsten iranischen Errungenschaften des Vorjahres gehörten.

Shamkhani sagte weiter, dass die USA Millionen Dollar für militärische Interventionen, die Verhängung von Wirtschaftssanktionen, die Schwächung der iranischen Verteidigungsmacht und die Anstiftung zu politischen und Sicherheitskrisen ausgeben, um den Fortschritt des Irans Militärs zu stoppen.

Aber solche Maßnahmen hätten zu einer Stärkung der Macht und des Einflusses des Iran geführt, betonte er abschließend.

9407**