Iran zögerte nicht, im Kamf gegen Daesh dem Irak zu helfen

Bagdad, 19. März, IRNA – Der Stellvertreter der irakischen Volksmobilmachungskräfte (Al-Haschd asch-Schaʿbī) Abo Mahdi Almohandes sagte, dass Iran nicht gezögert habe, um im Kamf gegen Daesh dem Irak zu helfen.

Almohandes erklärte, dass die internationale Koalition im Kampf gegen Daesh den Irak nicht unterstützt habe. Saudi-Arabien und die Vereinigte Arabische Emirate stärken weiterhin den Terroristen den Rücken, fügte er hinzu.

Er betonte, dass Iran dem Irak alle notwendige Einrichtungen zur Verfügung gestellt habe, um die Terrormiliz Daesh zu bekämpfen. Iran habe zusammen mit Hisbollah den Irak unterstützt, betonte er.

Almohandes sagte, niemand dürfe die Geschichte verzerren, dieser Sieg gehöre der irakischen Jugend.

Es soll in die Geschichte eingetragen werden, dass das irakische Volk den Irak von den Terroristen befreit habe, fügte er hinzu.

Abschließend sagte Almohandes, der Krieg sei noch nicht vorüber und die Organisationen, die den Terrorismus bekämpfen, kämpfen immer noch.

9420**9407**