Irans Vizepräsident betont Entwicklung der wirtschaftlichen Kooperationen zwischen Iran und Irak

Bagdad, 8. März, IRNA – Der erste Vizepräsident Eshagh Jahangiri betonte die Entwicklung der wirtschaftlichen Kooperationen zwischen dem Iran und dem Irak und erklärte, dass die beiden Länder ein umfassendes Dokument für die wirtschaftlichen Kooperationen benötigen.

Jahangiri verwies bei einem Treffen mit dem irakischen Ministerpräsident Haider al-Abadi auf den Sieg über die Terrororgruppe Daesh und erklärte, das irakische Volk habe große Erfolge in Bezug auf die territoriale Integrität des Irak erzielt und die Verschwörungen der Feinde seien zerschlagen worden.

Er erklärte, die politischen Beziehungen zwischen Teheran und Bagdad seien strategisch und betonte, dass die Gemeinsamkeiten der beiden Nationen die Wirtschaftsbeziehungen erweitern können.

Ferner sagte Jahangiri, Iran werde genauso wie in die Zeiten der Kämpfe und Siege auch beim Wiederaufbau des Irak einen Beitrag leisten und eine starke Partnerschaft zeigen.

Er kündigte an, Iran sei bereit einer Kreditlinie von bis zu 3 Milliarden Dollar zum Wiederaufbau des Landes zur Verfügung zu stellen.

Irans Vizepräsident erklärte, das wichtigste Hindernis in den Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern seien die Probleme im Bankwesen und betonte, dafür sollen geeignete Lösungen gefunden werden.

Der irakische Ministerpräsident Haider al-Abadi verwies auf die langjährigen Beziehungen zwischen den beiden Völkern und sagte, dass niemand die Beziehungen zwischen den beiden Ländern in Frage stellen könne.

Er erklärte weiter, die Beziehungen zwischen dem Iran und dem Irak werden in den Bereichen Kultur, Politik und Wirtschaft verstärkt.

Ferner verwies Haider al-Abadi auf die Probleme im Bankwesen und bekundete die Bereitschaft seines Landes, alle Anstrengungen unternehmen, um diese Schwierigkeiten zu lösen.

Zudem bedankte er sich bei den iranischen Unternehmen für die aktive Teilnahme am Projekt zum Wiederaufbau des Irak und sagte, dass der iranische Privatsektor große Investitionen in diesen Bereich getätigt habe.

Der iranische Vizepräsident Eshagh Jahangiri reiste am Mittwoch an der Spitze einer hochrangigen Delegation auf offizielle Einladung des irakischen Ministerpräsidenten Haider al-Abadi nach Bagdad.

9420**9407**