Kulturaustausch beeinflusst die Beziehungen zwischen Iran und Frankreich

Teheran, 6. März, IRNA – Der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian sagte bei der Eröffnungszeremonie der Ausstellung für Weltzivilisation in Teheran, die Kulturaustausche beeinflussen die Beziehungen zwischen dem Iran und Frankreich.

Es werden 56 Werke aus dem Museum Louvre im iranischen Nationalmuseum in Teheran für vier Monate zur Schau gestellt. Diese Werke stammen aus Ländern wie Iran, Frankreich, Italien, Österreich, Deutschland, Niederlande, Ägypten, Türkei, Syrien, und Indien.

Jean-Yves Le Drian sagte während der Eröffnungszeremonie dieser Ausstellung: ‚Ich freue mich, dass ich bei meinem ersten Besuch im Iran an solchen Ausstellungen teilgenommen habe ‘.

Er erklärte, es sei eine Freude, dass im Rahmen des politischen Austauschs auch die Kulturaustausche auf der Agenda der beiden Länder stehen.

Le Drian fügte hinzu, die Kulturdiplomatie spiele eine große Rolle bei der Entwicklung der Beziehungen zwischen den Ländern.

Er hat seinen Dank für die große Arbeit aller Beteiligten an der Ausstellung ausgedrückt und sagte, dass es in verschiedenen Bereichen Gelegenheit zum Dialog zwischen dem Iran und Frankreich gebe.

9420**9407**