Palästinensischer Diplomat begrüßt die Haltung des Obersten Führers gegen USA und Israel

Teheran, 3. März, IRNA – Palästinas Botschafter im Iran Salah Zawawi sagte, die Haltung des iranischen Obersten Führers Ayatollah Seyyed Ali Khamenei und der Islamischen Republik gegen die USA und das zionistische Regime Israels sei «eine Quelle des Stolzes».

Im Gespräch mit IRNA sagte Zawawi, dass Iran unabhängig von den persönlichen Interessen islamische Politik folge.

Er fügte hinzu, er sei stolz darauf, in einem Land zu leben, das sich für die Vernichtung des zionistischen Regimes stark macht.

Der palästinensische Diplomat verwies auf den vorgeschlagenen Entwurf von Großbritannien in den Vereinten Nationen, der von USA und Frankreich unterstützt worden ist, und unterstrich, dass die iranische Außendiplomatie eine Schlüsselrolle beim Scheitern der britischen Resolution im UN-Sicherheitsrat gespielt habe, die darauf abzielte, die Islamische Republik wegen angeblicher Waffenlieferungen an jemenitische Kämpfer unter Druck zu setzen.

Er betonte, dass Israel ein «krebsartiger Tumor» sei, der vernichtet werden sollte.

9407**