Maschhad spielt eine führende Rolle beim Ausbau der Beziehungen zwischen Iran und Österreich

Maschad, 30. Januar, IRNA - Der österreichische Botschafter in Teheran Stefan Scholz, der sich in der iranischen heiligen Stadt Maschhad aufhält, sagte am Montag, dass diese heilige Stadt eine wichtige Rolle beim Ausbau der Beziehungen der beiden Ländern spielt.

Er machte diese Aussagen bei einem Treffen mit dem Generalgouverneur der Provinz Rasawi-Chorasan am Montag. Der Wirtschaftsberater der österreichischen Botschaft begleitet Scholz auf dieser Reise.

Angesichts des starken wirtschaftlichen Potenzials der Provinz sagte er, dass sein Land verschiedene Wirtschaftsdelegationen entsenden sollte, um die Basis für den Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den beiden Parteien zu untersuchen.

Die Bereiche «Wasser», «erneuerbare Energie», «Berufsausbildung», «Gesundheitstourismus» und die «Produktion von Autoteilen» ebenen den Weg, um Österreich und die Provinz Rasawi-Chorasan miteinander zu kooperieren, erinnerte er daran.

Bei diesem Treffen teilte der österreichische Vertreter mit, dass in naher Zukunft 1.000 Eisenbahnwagen aus seinem Land in den Iran exportiert werden.

Scholz und seine begleitende Delegationn sind am letzten Samstag in Maschhad gereist.

9407**