2 Gold und 5 Bronze für Iran bei Karate1 Premier League - Paris 2018

Teheran, 29. Januar, IRNA - Iranische Karatekämpfer erhielten bei Karate1-Premier League in Paris insgesamt zwei Gold- und fünf Bronzemedaillen.

Sajjad Ganjzade in der Gewichtsklasse von +84 kg besiegte den französischen Rivalen mit 3: 1 und holte eine Goldmedaille. Er hatte vorher China, Südafrika, Serbien und den Iran überwältigt und kam zum Halbfinale und im Halbfinale traf er Bosnien mit 4: 1.

Während des Endspiels stand Ganjzade gegen ägyptischen Kämpfer und den ersten Platz.

Der iranische Kämpfer Zabihollah Pourship überholte auch Frankreich, Taipei, Kroatien und die Türkei und erreichte ins Halbfinale.

Nachdem er im Halbfinale gegen den Japaner Karatekämpfer gewonnen hatte, ging er bis zur letzten Runde.

Die Veranstaltung fand mit Teilnahme von 756 Athleten aus 81 Ländern vom 26. bis 28. Januar in Paris statt.

Nach Angaben der World Karake Federation wurde die Karate1-Premier League 2011 mit zwei Turnieren in Frankreich und der Türkei ins Leben gerufen und ist das wichtigste Ligasevent in der Welt des Karate.

9407**