16 ISIS-Terroristen wurden verhaftet, einige im Westen des Irans getötet

Teheran, 28. Januar, IRNA – «Bei Zusammenstößen mit iranischen Streitkräften im Westen des Landes wurden am Samstag 16 ISIS-Terroristen festgenommen und einige getötet», sagte Befehlshaber der Bodentruppen der Irans Revolutionsgarden (IRGC) Pakpour.

Brigadegeneral Mohammad Pakpour sagte am Samstagabend: «Zwei Mitglieder der Terroristengruppe, die den Zusammenstößen entkommen konnten, werden nun von iranischen Streitkräften belagert».

Drei Mitglieder von IRGC starben als Märtyrer bei Operationen in der Region Bemou, fügte er hinzu.

Ihm zufolge wollten die Terroristen Operationen in den zentralen und Grenzstädten des Landes durchführen.

9407**