Irans geringer Anteil am globalen Exportvolumen trotz hoher Kapazität

Kerman, 27. Januar, IRNA – Irans Markt verfügt über große Kapazitäten, aber den Angaben der Irans Handelskammer zufolge liegt sein Anteil am globalen Geschäft nur bei 0,24%.

«Die Exporteure agieren unter ungleichen Bedingung, indem der Iran an globalen Export einen geringen Anteil hat», sagte der Vorsitzende der Irans Handelskammer Gholam Hossein Shafei am Donnerstagnachmittag.

Irans Anteil am globalen Export lag bei 0,24%, sagte er, der Preis für jede Tonne Export- und Importvolumen beträgt 341 $ bzw. 1.308 $.

Shafei fuhr fort: «Solange die Produktion nicht ernst genommen wird, den Wettbewerb in diesem Bereich wird zum Scheitern verurteilt sein».

Er verwies auf die Kapazität des Landes und stellte fest: «Um die Krisen zu beseitigen, muss man sich auf das kompetente Fachpersonal und die Kapazität des Landes konzentrieren». Er bezeichnete diese beiden als bedeutende Faktoren für die Entwicklung des Landes.

An einer anderen Stelle seiner Rede unterstrich er die Stärkung der Produktion und fügte hinzu: «Über einen Prozent des Exportvolumens des Landes beruht auf der Produktion mit höher Technologie und wissensbasierten Aktivitäten».

Am Donnerstag fand eine Sitzung zum Gedenken an den Exporttag und vorbildliche Exporteure in der Kerman-Provinz am Veranstaltungsort der Handelskammer von Kerman, wo hielt Shafei eine Rede.

9407**