25.01.2018, 11:49
News Code: 82807711
0 Persons
Irans Geheimdienst findet Sprengstoffe im Land

Teheran, 24. Januar, IRNA - Iranische Geheimdienste haben im Osten und Westen des Landes zwei Lieferungen entdeckt, darunter Bomben und Sprengstoff.

Der Sprengstoff wurde in den Iran gebracht, damit an öffentlichen Orten Terroranschläge verübt werden.

Während der ersten Operation wurden 23 ferngesteuerte Bomben entdeckt, die von saudischen Geheimdiensten durch die östlichen Grenzen transportiert wurden, um Unsicherheit innerhalb des Landes zu erzeugen.

In der zweiten Operation wurden Ausrüstungen für die Herstellung von Bomben, darunter TNT, C-4, Sprengsätze und 150 explosive Booster, in Marivan, West-Iran beschlagnahmt.

41 Granaten, 31 Kalaschnikow-Magazine, 4 RPG-Geschosse und einige Waffen wurden ebenfalls von der Terrorgruppe im Westen Irans entdeckt.

9407**