Präsident Rouhani: Irans Regierung erfüllt Wahlversprechen

Teheran, 22. Januar, IRNA – Irans Präsident Hassan Rouhani sagte am späten Montag, dass die Pläne der Regierung auf der Sicherheit, dem Frieden, der Freiheit und dem Fortschritt basieren und die Regierung erfüllt alle ihre Wahlversprechen.

„Ich habe den Menschen bei den Wahlen klar versprochen, die absolute Armut zu beseitigen und Arbeitsplätzen zu schaffen. Diese zwei Ziele sind im Budget berücksichtigt worden“, sagte Rouhani.

Er erhoffte sich, dass alle Mitglieder des Parlaments einen Beitrag zur Realisierung dieser Ziele leisten.

Er verwies auf die jüngsten Unruhen in einigen Städten im Iran und sagte, dass Kritik und Protest im Land und auch die Demonstration auf Straßen zu keinem Problem führen. „Was aber die Menschen beunruhigt, ist Spannung und Unsicherheit.“

Irans Staatschef versprach auch, dass in naher Zukunft die Wechselkursänderungen abgesichert werden.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, für Menschen Frieden und Freiheit zu schaffen. Die Menschen können in Frieden Kreativität haben“, fügte er hinzu.

Er fuhr fort, dass diese Blüte sich in einer freien und friedlichen und sicheren Umgebung zeige. Die Regierung verfolge genau dieses Ziel und versucht die Währungsschwankungen zu dämpfen.

Irans Präsident Hassan Rouhani spricht am späten Montag in einer Fernsehsendung von IRIB TV1, um die iranische Nation über die Zukunftspläne der Regierung zu informieren.

Rouhani erläutert die wichtigsten Fragen des Landes, die Forderungen der Bevölkerung und die Aktivitäten der Regierung.

Der Präsident berichtet alle 100 Tage über die Aktivität der Region. Seine erste Rede seit dem Beginn der 12. Regierung im Iran hielt er am 20. November 2017.

Nach den jüngsten Unruhen im Iran spricht er heute Abend über die Forderungen der Iraner.

9407**9420**9407**