22 Januar 2018 - 13:10
News Code 82804126
0 Persons
Iran verurteilt Angriff auf Hotel in Kabul aufs Schärfste

Teheran, 22. Januar, IRNA – Der Sprecher des iranischen Außenministeriums Bahram Ghasemi verurteilt bewaffnete Auseinandersetzung und Geiselnahme in das Hotel Intercontinental in der afghanischen Hauptstadt.

Ghasemi bekundete den Familien der Opfer und dem gesamten afghanischen Volk sein tiefstes Beileid.

Er bedaure, dass es unschuldiger Opfer bei diesemTerroranschlag gegeben habe und erklärte, diejenigen, die Angst, Gewalt und Mord als Mittel einsetzen, um ihre Ziele zu erreichen, sollen aus dem Schicksal der Takfiri-Terroristen lernen.

Der Sprecher des afghanischen Gesundheitsministeriums kündigte an, dass während des bewaffneten Angriffs auf Hotel Intercontinental in Kabul 19 Zivilisten ums Leben gekommen seien und 12 weitere seien verletzt worden. Die Angreifer seien von staatlichen Sicherheitskräften getötet worden. Die Taliban reklamierten die Tat für sich.


Folgen Sie IRNA auf Twitter! @irna_German

9420**9407**