Unsicherheit führt zu Desinteresse der Investoren

Isfahan, 21. Januer, IRNA- Der iranische Geheimdienst-Minister Seyyed Mahmoud Alawi sagte, das Gefühl der Unsicherheit bei den Investoren führe dazu, dass sie im wirtschaftlichen Bereich nicht mehr auftreten werden.

Alawi sagte, dass die Investition zur Behebung der Arbeitslosigkeit und Verstärkung der Wirtschaft beitragen und erklärte, dass die Schaffung von Frieden die Voraussetzung für den Privatsektor sei.

Er verwies auf die wirtschaftliche Korruption und erklärte, dass die Kapitalflucht vermeidet werden sollte, um die Steigerung der Arbeitslosigkeit zu verhindern.

Alawi sagte, die Sicherheit in dem Land sei das Ergebnis von Zusammenarbeit aller Behörden und die Unterstützung des Volks. «Die Unterstützung des Volks basiert auf der Zufriedenheit des Volks ».

Ferner verwies er auf die jüngsten Unruhen im Iran und erklärte, die Verschärfung der Unzufriedenheit verursachte diese Vorfälle, aber das Volk habe wegen der Hoffnung auf die Regierung die Unruhestifter nicht befolgt.

Die Feinde beabsichtigen Maßahmen gegen die Regierung zu ergreifen, um die Unzufriedenheit in Sicherheitsfragen umzuwandeln, erklärte Alawi und fügte hinzu, dass diese Versuche fehlschlagen sollen.

Folgen Sie IRNA auf Twitter! @irna_German

9420**9407**