Atomabkommen ist ein solides Fundament für Zusammenarbeit zwischen Iran und EU

Teheran, 21. Januar, IRNA – Irans Präsident Hassan Rouhani erklärte, das Atomabkommen könnte als ein solides Fundament für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Iran und EU dienen.

Anlässlich der Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens von Jaroslaw Marcin Domanski, neuer polnischer Botschafter in Teheran sagte Rouhani, dass das Atomabkommen Frieden und Sicherheit in der Welt und in der Region schaffen werde.

Er verwies auf die Position Polens in der Europäischen Union und im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen und sagte, solange die Beteiligten an dem Atomabkommen ihre Verpflichtungen erfüllen, werde Teheran auch seine Verpflichtungen einhalten.

«Wir glauben, die Stabilität des Abkommens wird der internationalen Gemeinschaft Hoffnung zur Lösung von Konflikten durch Diplomatie geben», sagte Irans Präsident und fügte hinzu, die Untergrabung des Atomabkommens werde die diplomatischen Maßnahmen beeinträchtigen.

Mit einer oder zwei Ausnahmen unterstütze die internationale Gemeinschaft das Atomabkommen und im Falle eines Ausstieg aus diesem Abkommen machen die USA zweifellos ein Berechnungsfehler, erklärte Rouhani.

Er betonte die Teheran-Warschau Beziehungen und verwies auf die Kapazitäten beider Länder im Bereich Wissenschaft und Wirtschaft. Die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen dem Iran und Polen sei von großer Bedeutung, fügte Rouhani hinzu.

Der neue polnische Botschafter in Teheran Jaroslaw Marcin Domanski erklärte, Polen fordere von Vertrauen und Freunschaft geprägten Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Er sagte, dass Polen immer das Atomabkommen unterstützte und betrachtet dieses Abkommen als eine wichtige Grundlage für Frieden und Stabilität in der Region.

Polen werde sich weiterhin für die Nachhaltigkeit des Atomabkommens einsetzen, sagte Domanski.

Ferner erklärte er, dass die polenischen Investoren tendieren dazu, in verschiedenen wirtschaftlichen Bereichen im Iran zu kooperieren.

Folgen Sie IRNA auf Twitter! @irna_German

9420**9407**