Synergie zwischen Privatsektor und staatlichen Stellen führt zu einem Anstieg der Touristenzahlen

Madrid, 20. Januar, IRNA –Der Generaldirektor der Organisation für Kulturerbe, Handwerk und Tourismus Ali Asghar Monesan erklärte, dass die Steigerung der Zahl von Touristen in den Pläne des Landes berücksichtigt werden.

Monesan sagte am Rande seiner Reise zur Teilnahme an der Ausstellung 'Fitur' in Madrid, dass die Nutzung von Erfahrungen der führenden Unternehmen in der Tourismusbranche und die Synergie zwischen Privatsektor und staatlichen Stellen zu einem Anstieg der Touristenzahlen führen werden.

Die Fitur 2018 ist eine internationale Tourismusmesse, die jährlich in Madrid stattfindet. An der Messe nehmen über 10.000 Aussteller aus 165 Ländern teil. Die internationale Tourismusmesse Fitur findet von 17. Januar bis 21. Januar 2018 in Madrid statt.

Monesan betonte, dass die Organisation für Kulturerbe, Handwerk und Tourismus alle ihre Möglichkeiten zur Unterstützung der Tourismusbranche als Quelle von Beschäftigung und Wohlstand nutzen werde.

Zudem lobte er die aktive Teilnahme der iranischen Unternehmen an der Ausstellung 'Fitur' und empfehle die Reiseleiter, die externe Innovation zur Verbesserung der Position des Iran in der Tourismusbranche zu nutzen.

Zudem sagte der iranische Botschafter in Madrid Mohammad Hassan Fadaifard, die Anziehung von ausländischen Investoren stelle eine der Prioritäten der Widerstandswirtschaft dar.

Er verwies auf den Hauptsitz der Welttourismusorganisation in Madrid und betonte die Mitarbeit mit dem Iran zur Entwicklung der Tourismusindustrie.

Folgen Sie IRNA auf Twitter! @irna_German

9420**9407**