17 Januar 2018 - 09:39
News Code 82798573
0 Persons
Iran erwartet 20 Millionen Touristen bis 2021

Madrid, 17. Januar, IRNA – Laut dem sechsten Entwicklungsplan (2016-2021) plant der Iran, 20 Millionen Touristen anzuziehen. Derzeit liegt es bei 5 Millionen.

Dem Leiter der Organisation für Kulturerbe, Handwerk und Tourismus Ali Asghar-Mounesian zufolge ist Iran viel mehr motiviert, die Touristen aus den islamischen Ländern sowie Nachbarländern auszuziehen.

«Deswegen haben wir vorgehabt, die Kooperationen mit den ausländischen Tourismusagenturen auszubauen und die Zahl der Touristen, die jedes Jahr den Iran besuchen, zu erhöhen», fügte er hinzu.

Iranischer Beamte sagte IRNA am Rande der 38. internationalen Tourismusmesse in Madrid «Fitur», dass Fitur eine der wichtigsten Messen der Welt im Bereich Tourismus sei und die Islamische Republik Iran jedes Jahr daran teilnehme.

Rund 10.000 Unternehmen aus mehr als 165 Ländern besuchen die Veranstaltung.

Die Ausstellung endet am Sonntag, den 21. Januar.

9407**