3 Januar 2018 - 14:24
News Code 82784702
0 Persons
Petrochemie-Exporte aus dem Iran um 29% zugenommen

Teheran, 3. Januar, IRNA – Der Geschäftsführer des Petrochemie-Unternehmens Täbriz Siavasch Derafschi kündigte an, dass der Export der petrochemischen Produkte aus der iranischen Stadt Täbriz ein Wachstum von 29 Prozent verzeichnete.

Laut IRNA verwies Derafschi auf den beispiellosen Sprung im Bereich Export von petrochemischen Produkten aus der Stadt Täbriz und erklärte, dass das Unternehmen im vergangenen Monat 25 Tausend Tonnen Produkte exportierte. Das zeige eine Steigerung von mehr als 1.5-Fache, fügte er hinzu.

Er erklärte, die meisten ausländischen Kunden von petrochemischen Produkten aus der Stadt Täbriz seien europäische, afrikanische und asiatische Länder.

Derafschi kündigte an, das Petrochemie-Unternehmen Täbriz habe im neunten Monat des iranischen Kalenders (22. November bis 21. Dezember) rund 44 Tausend Tonnen Polymerprodukte produziert. 74 Prozent davon wurden auf die Welt märkte geliefert, sagte er.

Das Petrochemie-Unternehmen Täbriz ist das größte Produktionsunternehmen im Nordwesten des Iran. Es werden Produkte wie Polystyren, Polyethylen und Mischpolymerisate (ABS) hergestellt. Zurzeit ist die Nachfrage drei Mal mehr als der Gesamtproduktion dieses Unternehmen.

Folgen Sie IRNA auf Twitter! @irna_German

9420**9407**