Feinde suchen jede Gelegenheit, die iranische Nation zu infiltrieren und schlagen

Teheran, 2. Januar, IRNA – Der Oberste Führer der Islamischen Revolution Ayatollah Chamenei sagte: «Die Feinde suchen jede Gelegenheit, die iranische Nation zu infiltrieren und schlagen».

Bei einem Treffen von Ayatollah Chamenei mit den Familien der Märtyrer sagte er am Dienstag: «Bei den jüngsten Ereignissen haben sich die Feinde des Iran verbündet und die verschiedenen Mittel, darunter Geld, Waffen, Politik und Geheimdienste, benutzt, um die Islamische Republik zu belästigen».

Ayatollah Chamenei fügte hinzu: «Was die Feinde davon abhält, ihre Grausamkeiten auszuüben, ist der Geist des Mutes, des Opfers und des Glaubens der iranischen Nation».

Das geehrte Revolutionsoberhaupt verwies auch auf die katastrophale Lage im Westasien und Nordafrika und sagte: «Wenn die Feinde in den Iran eingedrungen würden und einen auferlegten Krieg angefangen würden, würden sie keinerlei Gnade für irgendetwas oder irgendjemanden zeigen. Irans Situation wäre schlechter als die heutige Libyen oder Syrien».

9407**