24.06.2017, 20:23
News Code: 82576743
0 Persons
Die Aussetzung der Sanktionen gegen Iran wird fortgesetzt

Teheran, 24. Juni, IRNA – FATF verkündete am Freitag: Aufgrund der Erfüllung von Verpflichtungen wird die Aussetzung der Sanktionen gegen Iran fortgesetzt.

Mit der Verabschiedung des Gesetzes zu der Bekämpfung der Finanzierung des Terrorismus in Iran und seine Umsetzung sind die Sanktionen gegen Iran für weitere 12 Monate ausgesetzt worden. Schon wurden sie nur für ein Jahr gestoppt worden.

Unter Berufung auf Financial Tribune Webseite betonte die Arbeitsgruppe für finanzielle Maßnahmen gegen Geldwäsche (FATF): Bis alle erforderliche Maßnahmen zur Aufhebung der identifizierten Mängel nicht ergriffen werden, wird Iran permanent aus der schwarzen Liste nicht entfernt.

Iran und Nord Korea sind die einzige, die auf dieser Schwarzen Liste stehen.

FATF wurde von der Staatschefs der G7-Staaten im Juni 1989 gegründet.

Geldwäschebekämpfung und die finanzielle Transparenz gehören zu Zielsetzungen dieser Gruppe.

9420**9407**