27.03.2017, 22:52
News Code: 82475670
0 Persons
Rohani in der russischen Hauptstadt

Moskau, 27. März, IRNA – Iranischer Präsident Hassan Rohani traf an der Spitze einer hochrangigen Delegation im Rahmen einer zweitägigen Reise auf Einladung Wladimir Putin am Montagabend in der russischen Hauptstadt Moskau ein.

Laut IRNA begrüßt iranischer Botschafter in Russland Mehdi Sanaei im Flughafen von Moskau Präsident Rohani.

Offizielle Begrüßungszeremonie von Rohani wird morgen in Anwesenheit von Putin stattfinden.

Minister für Industrie, Bergbau und Handel, Öl, Verbindung und Informationstechnologie, der Außenminister und Leiter der Zentralbank begleiten den Präsident auf dieser Reise.

Gemäß der Planung trifft sich Rohani mit seinem russischen Amtskollegen und dem Ministerpräsidenten Dmitri Medwedew. Sie führen Gesprächen über die unterschiedlichen Bereichen der Zusammenarbeiten.

Während dieser Reise werden 15 Abkommen in den unterschiedlichen Bereichen Tourismus, Wirtschaft, Kommunikation und rechtlichen Angelegenheiten abgeschlossen und am Ende der Reise wird eine Erklärung veröffentlicht.

Iranischer Botschafter in Russland verwies auf die Zusammenarbeiten der beiden Ländern und sagte im Gespräch mit IRNA: Neben der Unterzeichnung der Abkommen wird eine Erklärung veröffentlicht. In dieser Erklärung geht es um die Bedeutung, das Niveau und die Ziele der Beziehungen, eigentlich handelt es sich um die umfangreiche strategische Zusammenarbeiten der beiden Ländern.

Die Fortsetzung und der Ausbau der Kooperationen der beiden Ländern auf der bilateralen Ebene, vielseitige und internationale Zusammenarbeiten, der Kampf gegen Terrorismus und andere Bedrohungen im Nahen Osten gehören zu den Themen der Verhandlung zwischen dem Iran und Russland.

9407