Iran ist bereit zur Situation vor der Unterzeichnung des gemeinsamen Aktionsplans zurückzukehren

Isfahan, 21. März, IRNA – Iranischer Außenminister sagte: Islamische Republik Iran ist ganz bereit zur Situation vor der Unterzeichnung des gemeinsamen umfassen Aktionsplans zurückkehren, wenn USA die Verletzung ihrer Verpflichtungen aus diesem Deal fortsetzen.

Laut IRNA machte diese Bemerkung Mohammad Dschavad Zarif in Isfahan vor Journalisten.

Er verwies auf die Aussprache des obersten Führers der islamischen Revolution in Bezug auf die Einhaltung der Verpflichtungen des Irans aus dem Atomabkommen und fügte hinzu: Wenn die USA die Verletzung ihrer Verpflichtungen aus dem gemeinsamen umfassenden Aktionsplans fortsetzen, ist Iran bereit zur Situation vor dem JCPOA zurückzukehren.

Er erklärte, dass Iran in den letzten zwei Monaten mit der Bemühungen und Fähigkeiten iranischer Atomwissenschaftler fortschrittlichsten Zentrifugen des Landes in Betrieb hätten nehmen können, die zum Zeitpunkt der Genehmigung der JCPOA nur eine Idee war gewesen.

Zarif bekräftigte, dass trotz zahlreicher Fälle der US-Mangel an Verpflichtungen gegenüber der Durchführung des Atomdeals die Verfolgung des JCPOA immer noch gerechtfertigt für den Iran sei.

9407