UN bezeichnet die Bemühungen der iranischen Regierung um Flüchtlingen als beispiellos

Teheran, 16. März, IRNA - UNHCR-Vertreter im Iran Sivanka Dhanapala sagte: Die Rolle iranischer Regierung bei der Gastgeberschaft für die Flüchtlingen und Offenhalten seiner Grenze für die Flüchtlinge ist einzigartig.

Laut Angaben einer französischen Nachrichtenagentur hat Iran sich der internationalen Beamtens Meinungs nach gegenüber Flüchtlingen großzügig verhalten, indem er selbt also vom US-Präsidenten durch sein Einreiseverbot höchst gefährdet sei.

Iran hat in den letzten vier Jahrzehnten eine Millionen von Afghaner Zuflucht gegeben.

In der Welt, darin viele schlechte Dinge hinsichtlich der Flüchtlingen passieren, seien seiner Meinung nach die Ereignisse im Iran gute Nachrichten, sagte Dhanapala.

Er verwies auf den Erlass des obersten Führers des Irans Ayatollah Seyyed Ali Chamanei über das Einschreiben der afghanischen Kinder an den Schulen und sagte, gemäß dieser neuen Verordnung wird im Iran 1500 neue Schulen gebaut.

9407